Angebote zu "Güter" (4 Treffer)

Rechte, Güter und Lehen der Kölner Erzbischöfe ...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Etwa im Jahr 1438 erstellte ein Schreiber namens Johannes aus den Aufzeichnungen des Kölner Erzbischofs ein ´´neues Register´´, in dem die Rechte, Güter und Lehen in Westfalen zusammengefasst wurden. Die meisten westfälischen Besitzungen der Erzbischöfe lagen in den beiden zu Köln gehörenden Landesteilen - im Vest Recklinghausen und im Herzogtum Westfalen. Aber auch in anderen Teilen Westfalens beanspruchte der Erzbischof Rechte und Einkünfte, so in Herford, Vlotho, Wiedenbrück oder Vreden. Die 1368 erworbene Grafschaft Arnsberg wurde in das Verzeichnis bereits vollständig aufgenommen, das 1449 verlorene Soest ist noch enthalten. Das heute im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen (Abteilung Westfalen) aufbewahrte Manuskript (Mscr. I 182) gibt umfassende Auskunft über die Besitzverhältnisse des Erzbischofs. An vielen Orten besaß er Gerichtsrechte oder hatte diese gegen Zahlung an Gefolgsleute vergeben. Vielfach standen dem Bischof besondere Abgaben zu, bei denen nicht nur der Ertrag, sondern auch die Verwendung fast immer aufgeführt wurde. Den größten Teil des Registers nehmen die vom Bischof ausgegebenen Lehen ein, also jene Güter, die gegen Treueid vergeben wurden. Die Register erlauben Rückschlüsse auf die wirtschaftlichen Verhältnisse der einzelnen Orte, aber auch auf die dort wohnenden Familien und die handelnden Personen. Streitfälle und mehr oder weniger erfolgreich erhobene Ansprüche werden erkennbar. Der Bearbeiter Manfred Wolf gibt alle 1460, meist lateinischen Einträge des Registers wortgetreu wieder und versieht sie mit einer knappen deutschen Zusammenfassung. Zur Datierung der Lehnsvergabe und zur Prüfung der Zuverlässigkeit hat er zahlreiche, auch abgelegene Literaturtitel herangezogen und ausgewertet. Ergänzt wird die Edition durch eine quellenkundliche Einführung zum Lehnswesen von Wilfried Reininghaus, mehrere Faksimiles und ein umfassendes Register.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Glückskinder. Sonderausgabe
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Glückskind´´ Feli von Flottbach, spätere Baronin von Wiedenbrück, erinnert sich an ihr ereignisreiches Leben. Als jüngste Tochter wächst sie im Kreis einer weitverzweigten, aber eng miteinander verbundenen Familie auf dem elterlichen Schloss auf. An pittoresker Verwandtschaft und auch Dienerschaft mangelt es wahrlich nicht. Doch bleiben trotz äußerer Fürsorge und selbstverständlichem Reichtum die Sehnsüchte des jungen Mädchens ungestillt und treiben sie - zuerst in einer Kinderfreundschaft, dann in einer problematischen Liebe - ausgerechnet in die Arme des schwarzen Schafs der Familie, eines dubiosen Vetters. Im Berlin der zwanziger Jahre verliert Feli in jeder Beziehung ihre Unschuld und zahlt dafür einen hohen Preis. Die Flucht in die Ehe mit einem ungeliebten Mann endet auf einer hinterwäldlerischen Klitsche, auf der sie sich pflichtbewusst sehr bald von der großstädtischen ´´femme fatale´´ in eine arbeitsbesessene Gutsfrau verwandelt. Die politischen Ereignisse, ein Unfall des Ehemannes und wirtschaftliche Schwierigkeiten verlangen der jungen Baronin das Äußerste an Kraft und Einsatz ab. Als eines Tages der Vetter wieder auftaucht, werden erneut die alten Sehnsüchte wach. Doch dann verliert Feli durch die Ereignisse des Kriegsendes nicht nur ihn, sondern auch Heimat und alles Hab und Gut. Sie rettet nichts als das nackte Leben. Die Welt der ´´Glückskinder´´ ist endgültig versunken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Satro Fair Choc 1kg Fairtrade Kakao
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(5,49 € / 1 KGM)

Satro Quality Drinks Fairtrade Fair Choc 1kg Kakao, kakaohaltiges Getränkepulver Kakaoanteil: 11% Diese Instantschokolade der Marke Satro verspricht feinsten Schokoladen-Genuss. Satro Quality Drinks Fair Choc ist leicht löslich und deshalb nicht nur optimal für Automaten geeignet. Da sich der Satro Fair Choc bestens für Heißgetränkeautomaten eignet, ist der Fair-trade Kakao eine ideale Schokolade für Mitarbeiter und Geschäftskunden. Genießen mit gutem Gewissen, dass dieser Kakao fair produziert und gehandelt wurde... so schmeckt das heiße Schokoladengetränk doch gleich viel besser! Die verführerische Schokolade kann ganz einfach mit heißem Wasser oder Milch angerührt werden und ist für alle gängigen Automaten geeignet. Hersteller: FrieslandCampinaKievit GmbH, Wiedenbrücker Str. 80, 59555 Lippstadt

Anbieter: coffeefair
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Satro Fair Choc 10 x 1kg Fairtrade Kakao
53,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(5,39 € / 1 KGM)

Satro Quality Drinks Fairtrade Choc 10 x 1kg Kakao, kakaohaltiges Getränkepulver Kakaoanteil: 11% Diese Instantschokolade der Marke Satro verspricht feinsten Schokoladen-Genuss. Satro Quality Drinks Fair Choc ist leicht löslich und deshalb nicht nur optimal für Automaten geeignet. Da sich der Satro Fair Choc bestens für Heißgetränkeautomaten eignet, ist der Fair-trade Kakao eine ideale Schokolade für Mitarbeiter und Geschäftskunden. Genießen mit gutem Gewissen, dass dieser Kakao fair produziert und gehandelt wurde... so schmeckt das heiße Schokoladengetränk doch gleich viel besser! Die verführerische Schokolade kann ganz einfach mit heißem Wasser oder Milch angerührt werden und ist für alle gängigen Automaten geeignet. Hersteller: FrieslandCampinaKievit GmbH, Wiedenbrücker Str. 80, 59555 Lippstadt

Anbieter: coffeefair
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot